Industriefachkraft für SPS-Technik

(Anwenderstufe)
Art
Weiterbildung
Themenfeld
Technische Weiterbildung
Kursnummer
 
Beginn
Ein neuer Kurstermin steht noch nicht fest
Dauer
120 Unterrichtsstunden 
Form
berufsbegleitend
Abschluss
IHK-Zertifikat 
Preis
auf Anfrage
Die Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) – Anwenderstufe wendet sich an Fachkräfte, die in Bereichen der SPS-Technik arbeiten oder am Aufbaumodul erfolgreich teilgenommen haben. In der technischen Weiterbildung erhalten Sie umfassendes anwendungsorientiertes Wissen in der SPS-Technik. Sie lernen SPS-Anlagen eigenständig strukturiert zu programmieren, Fehler zu lokalisieren und gegen Störeinflüsse zu schützen. Am Ende der Weiterbildung können Sie auf Grundlage eines visualisierten Modells ein SPS-Programm für die Maschinensteuerung erstellen.

Ansprechpartner

Uwe Eckert
Telefon: 0341 44232-20

Die Weiterbildung Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) - Anwenderstufe vermittelt Ihnen folgende Fertigkeiten:

  • Inbetriebnahme eines Feldbussystems
  • Projekterstellung und Test
  • Projektierung eines Visualisierungssystems mit Schnittstelle zum Feldbussystem
  • Grundlagen der Regelungstechnik
  • Maschinensicherheit
  • Erstellen eines komplexen Abschlussprojektes und Präsentation

Für die erfolgreiche Teilnahme an der Grundstufe erhalten Sie das IHK-Zertifikat "Industriefachkraft für SPS-Technik - Anwenderstufe".

Der Zertifikatskurs zur Industriefachkraft für SPS-Technik besteht aus Grund-, Aufbau- und Anwenderstufe. Nach erfolgreichen Abschluss aller Module erhalten Sie das Zertifikat "Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK)".

Die Anwenderstufe wendet sich an Fachkräfte, die in Bereichen der SPS-Technik arbeiten und an der Aufbaustufe erfolgreich teilgenommen haben.

Eine Teilnahme ist auch möglich, wenn Sie auf entsprechenden Vorkenntnisse aufbauen können.

Die Qualifikation kann durch den Bildungsgutschein, über Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG), Weiterbildungsscheck Sachsen oder WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer) gefördert werden.

Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen und beraten Sie zu Möglichkeiten.

Kontaktieren Sie Sylke Dögnitz telefonisch 0341 356710 oder per E-Mail sylke.doegnitz@zaw-leipzig.de.

Die Weiterbildung ist zertifiziert nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

Alle Inhalte werden in Vollzeit im Präsenz-Unterricht vermittelt.

Kursdauer:

120 Unterrichtsstunden

Kurstermine:

auf Anfrage

oder nach individueller Absprache

Fordern Sie Ihr Gratis-Infomaterial an

Einfach Formular ausfüllen. Die Informationen werden per E-Mail geschickt.

Wohin dürfen wir das Infomaterial senden?

Anrede*

* Die mit Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis zur Verwendung Ihrer Daten

Die Datenspeicherung erfolgt unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Mit dem Abschicken des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die ZAW Leipzig GmbH die angegebenen Daten zum Zweck der Information, Beratung und Organisation von Veranstaltungen der beruflichen Bildung elektronisch speichert und nutzt. Sie sind damit einverstanden, dass die ZAW Leipzig GmbH Sie mit Informationen, entweder postalisch oder auf elektronischem Weg, versorgt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einverständniserklärung können Sie jederzeit widerrufen.

Zur Datenschutzerklärung

Katalog bestellen

Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm zur Weiterbildung. Alle Kurse finden Sie in unser Weiterbildungsprogramm. Oder Sie bestellen kostenlos unseren Katalog.

Industriefachkraft für SPS-Technik (Anwenderstufe)

Technische Weiterbildung
Das Anwendermodul wendet sich an Fachkräfte, die in Bereichen der SPS-Technik arbeiten oder am Aufbaumodul erfolgreich teilgenommen haben. In dem Kurs erhalten Sie umfassendes anwendungsorientiertes Wissen...
berufsbegleitend
IHK-Zertifikat
Förderung möglich