Aus- und Weiterbildungsprojekte

Das Aus- und Weiterbildungssystem ist einer der deutschen Exportschlager. Es ist der Garant für die Unternehmen, den Fach- und Führungskräftenachwuchs zu sichern. Nicht nur die europäischen Nachbarn interessieren sich dafür. Auch Länder wie Russland, Indien und China erkennen die Chancen, die eine praxisorientierte Ausbildung ihrer Wirtschaft bietet.

Internationaler Austausch von Auszubildenden

Die internationale Projektarbeit der ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH zielt darauf, die Jugendlichen fit zu machen für den europäischen und internationalen Arbeitsmarkt. Seit 1996 ist der internationale Jugendaustausch Teil unserer Arbeit. In den Ausbildungsprojekten sammeln die Auszubildenden erste Erfahrungen in der länderübergreifenden Zusammenarbeit.

Ansprechpartner

Sylke Dögnitz
Telefon: 0341 35671-0

Weitere Themen

IQ

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” hat das Ziel, die Arbeitsmarktchancen von erwachsenen Migranten in Deutschland nachhaltig zu verbessern.

China / Asien

Seit 2005 begleitet die ZAW Leipzig GmbH, in enger Kooperation mit der IHK zu Leipzig und der TUD FaCE GmbH, das Ausbildungsprojekt in Yangzhou – ein Pilot-Projekt für eine deutsch-chinesische Kooperation in der dualen Ausbildung nach deutschem Standard.